Nach einer kurzen Unterbrechung beruhigte sich das Wetter wieder und die Wertung der U19 konnte starten. Hier traten 21 Starter an und wollten den Titel erobern.

Max Moser (A) ging sofort in Führung. Überraschend stark präsentieren sich die Gastgeber aus Slovenien auf Ihrer Bahn und schossen durch die Bank sehr gut. Petek Ziga konnte sich auf Rang zwei behaupten . Mike Reschberger auf Rang drei. Insbesondere die Teamwertung, die mit DG 3 endete war ein echter Krimi. Dieser Tag war nicht der Tag von Mitfavourit Max Schedlbauer. Er musste leider unglücklich als 13. nach DG drei ausscheiden. In einer super Form präsentierte sich auch die Italienerin Sophia Alberberger, die mit den Männern mehr als mithalten konnte.

Ländervergleich U19 Einzel und Teamwertung

Views: 38