Auch bei den Männern war das KO richtig spannend. in einem super Duel konnte sich Anzinger gegen Weichinger durchsetzen. Peter Rottmoser hatte mit Teamkamerad Weber keine Probleme. Knapper war es zwischen Denicolo und Neubauer. Beide schossen im ersten Versuch schlecht. Letztendlich behielt Neubauer aber die Nerven. Späth machte dann kurzen Prozess mit Pichler.

In der nächsten Runde konnte Rottmoser Neubauer bezwingen. Sensationell war aber der Sieg von Anzinger gegen Späth. Der hatte bis dato Bestweiten geschossen, konnte diese aber nicht abrufen.

Im Spiel im Platz drei hatte Neubauer wieder die Nase vorn und verdrängte den Schützen der mehrmaligen Bestweiten Späth auf den undankbaren vierten Rang.

Das Finale gewann Anzinger und wurde damit Europacupsieger vor Rottmoser

EC Herren KO

Views: 80