Absage der Max-Aicher Cup Turniere

Die Turniere des Max-Aicher Cups im Herbst 2020 werden nicht stattfinden. Die durchführenden Vereine Oberbergkirchen, Fridolfing, Gunzenhausen, Wildpoldsried und Unterneukirchen haben sich diese Entscheidung nicht leicht gemacht. Es wurde lange nach einem praktikablen, vorschriftenkonformen Konzept gesucht. Letztendlich überwog aber bei allen Beteiligten die Skepsis. Zu komplex wären die Regelungen, zu hoch die Angst, an potentiellen Infektionen schuld zu sein.

Mir persönlich tun die Absagen im Herzen weh. Wir alle hatten im Frühjahr gehofft, Normalität im Herbst zu haben. Leider ist dies nicht nicht der Fall. Ich kann alle Durchführer und deren Argumente sehr gut verstehen – ich bin selbst mit meinem Verein Gunzenhausen dabei.

Es bleibt nur zu hoffen, dass bald eine Lösung gefunden wird und wir unseren Sport ohne größere Einschränkungen betreiben können.

Ausblick:

  • Bezüglich der Bayerischen Meisterschaften in Freilassing habe ich noch keine näheren Informationen.
  • Die Region Nord hat mir mitgeteilt, dass die Deutsche Meisterschaften in Bilm im Januar 2021 nicht stattfinden können. Die Organisatoren hatten versucht mit den dort zuständigen Behörden eine Lösung zu finden. Auch die Region Nord scheiterte an dieser Sache. Ob wir eine Deutsche Meisterschaft haben werden entscheidet sich die nächsten Wochen.
  • Die Europameisterschaften sind Stand heute in der Planung am Ritten. Es wird ein Termin nach Fasching im Februar werden. Aber das ist noch nicht gesichert. Bezüglich einer potentiellen Deutschen Mannschaft für die EM werden wir eine Lösung finden müssen. Der Nationalkader wird hierbei eine entscheidende Rolle spielen.
2 Besucher heute | 377 Besucher diesen Monat | 377 Besucher insgesamt

No Replies to "Absage der Max-Aicher Cup Turniere"


    Got something to say?

    Some html is OK

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.