WM 2022: Damen Finale

Die besten 12 Damen der Qualifikation traten am Samstag Abend zum Finale an. Englbrechtm mit 15 Jahren die Jüngste im Starterfeld, konnte sofort mit 140,15m einen top-Versuch starten und sich an die Spitze setzen. Die derzeit stärkste Dame Lisa-Marie Stampfl aus Österreich konterte aber sofort und schoss bereits im ersten Versuch die Bestweite des Bewerbes mit 141,32m. Dann wurde es aber eng. Bis Rang 5 waren die Weiten sehr nah beieinander und jede der Damen hatte die Chancen mit einem idealen Versuch durchaus auch Gold zu gewinnen. Verdient Bronze konnte die Österreicherin Evelyn Perhab gewinnen. Mit dem unglücklichen vierten Platz ging die zweite Deutsche und Topfavouritin Anna-Lena Leitner vom Eis. Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnerinnen.

Ein spannender und interessanter Bewerb, der eine Werbung für den Sport darstellte. Mehrere hundert Zuschauer verfolgten die Kämpfe über die Livestreams.

Fotos: https://www.facebook.com/media/set/?vanity=weitschiessen.de&set=a.7416471338393192

WM Damen Finale

Birgit Wagner (D)

Anna-Lena Leitner (D)

Sabrina Englbrecht (D)

Evelyn Perhab (A)

Aufrufe: 108

No Replies to "WM 2022: Damen Finale"


    Got something to say?

    Some html is OK

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.