Waschlinger gibt das Ruder nach 30 Jahren weiter

Anläßlich der Bezirksmeisterschaft des Bezirkes II in Unterneukirchen wurde Alois Waschlinger von seinem Nachfolger Klaus Reschberger verabschiedet. Alois hatte das Amt des Bezirksweitenwartes 30 Jahre lang bekleidet und war der “dienstälteste” Weitenwart in Bayern. Während seiner Amtszeit hat sich der Weitensport stark verändert und der Bezirk II kann auf viele Welt- und Europameister quer durch alle Klassen zurückblicken.

Vielen Dank bekam Alois auch von den Damen des Bezirk 2, da er maßgeblich verantwortlich für die Einführung des Damenweitensport und ein Kämpfer für die Damen war und hoffentlich auch bleiben wird.

Herzlichen Dank für die langjährige Arbeit.

No Replies to "Waschlinger gibt das Ruder nach 30 Jahren weiter"


    Got something to say?

    Some html is OK

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.