28 Teilnehmer aus 5 Nationen schossen den Europacup der Herren in Slovenien aus. Die Chancen standen von Anfang an gut für Deutschland. Österreich musste auf Bischof verzichten und war augenscheinlich geschwächt.

Nachdem Neubauer ordentlich vorlegte und im DG die Bestweite schoss, startete Späth im zweiten DG durch und sollte letztendlich die Vorrunde mit 105m und 5 m Vorsprung für sich entscheiden. Neubauer konnte mit 100,89 zweiter vor Rottmoser mit 99,23m werden. Vierter war mit nur 1cm (!!!) Abstand Markus Weichinger. Der Druck war also deutlich zu spüren und die Medailliengewinner waren alles andere als eindeutig. Ein spannendes Finale wurde erwartet.

Die Teamwertung gewann Deutschland aber mit großen Vorsprung vor Österreich und Italien

EC Herren Team und Vorrunde

Views: 55